Schaulager Zuger Industrieobjekte

Ort zum Eintauchen in die Industriewelt von damals bis heute
Seit der Gründung des Vereins Industriepfad Lorze wurden Industrieobjekte und -produkte gesammelt. 2017 durfte der Verein von der Landis + Gyr die Produktsammlung in Gebrauchsleihe nehmen. Vermutlich stellt diese Sammlung mit den Ergänzungen der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich die weltweit bedeutendste Sammlung von elektrischen Apparaten im Bereich der Regelung, Steuerung und Messung dar. Neben elektrischen Uhren sind dies Elektrizitätszähler, Messgeräte oder heutige computergesteuerte Smart-Meters. 2018 erweiterte eine stattliche Sammlung elektrischer Apparate der Siemens Building Technologies das Archiv. Zudem kommen Gegenstände von Industriebetrieben wie den Spinnereien Ägeri und Baar, V-Zug AG, Roche, Papierfabrik Cham, Victoria Werke Baar, Rittmeyer AG, Inducta AG, Abnox AG, Sika und weiteren Zuger Unternehmen zur Sammlung.

Die Exponate werden – scheinbar willkürlich, tatsächlich aber inszeniert – in offenen Regalen präsentiert, welche den Raum einfassen. Während der Führungen werden die einzelnen Objekte mittels Lichtspots fokussiert oder auf den im Zentrum des Raums stehenden Tischen erklärt. Themen wie damalige Produktions- und Arbeitsbedingungen oder Vermarktung werden anhand von Fotos, Plänen, Filmen oder Tonsequenzen aufgezeigt. Der Besuch des Schaulagers wird zum Erlebnis, einem Eintauchen in die Industriewelt, welche in den vergangenen 200 Jahren entstanden ist und unser Leben bis heute prägt. Jung und Alt erfahren spannende Zusammenhänge rund um die Zuger Industrie.

Festliche Eröffnung «Schaulager Zuger Industrieobjekte»
Nach langer Suche ist es gelungen, im «Zuger Depot für Technikgeschichte» (ZDT) in Neuheim einen Standort für die dauerhafte Präsentation der Industrieobjekte zu finden. Am 5. September 2020 wird das Schaulager anlässlich der 25. Generalversammlung des IPL und des «Tages der offenen Tore» feierlich eröffnet. Nach einem Festakt zur Eröffnung des Schaulagers kann die Sammlung und das gesamte ZDT frei besichtigt werden. Das «Zuger Depot für Technikgeschichte» ZDT bietet Raum für historische Fahrzeuge, Gegenstände und Dokumente von Vereinigungen aus dem Umfeld von Feuerwehr, Industrie, Militärgeschichte, Militär-Motorfahrern und öffentlichem Verkehr.

Der Verein Industriepfad Lorze und das «Zuger Depot für Technikgeschichte» sowie ihre zahlreichen freiwilligen Helfer freuen sich, dem interessierten Publikum anlässlich der Feier am 5. September 2020 einen interessanten Einblick in die Zuger Industrie- und Technikgeschichte zu geben.

> Informationen zum ZDT (pdf)

Falls Sie ins Auge fassen, industriehistorisch bedeutende Objekte oder auch ein «papierenes» Firmenarchiv für die Nachwelt zu bewahren, steht der Verein IPL für eine erste Sichtung und Beratung jederzeit zur Verfügung.

> Hier geht es zur Website des ZDT